Richtig gießen – leicht gemacht

Für das richtige Geißen gelten drei einfache Grundregeln: Regenwasser ist besser als Brunnen- oder Leitungswasser; nicht so häufig (je nach Witterung zwei- bis dreimal in der Woche), dafür  aber kräftig und nicht nur oberflächlich gießen; am besten morgens und nicht abends. Wenn Sie am Abend gießen, muss die Pflanze über Nacht mit den „Füßen“ im kalten Wasser stehen – was ihr nicht gut tut! Außerdem fördern Sie dadurch Schnecken und Pilze. Standortgerecht gepflanzte Bäume und Sträucher können genügend Wasser aus dem Boden schöpfen. Und viele Kräuter und Stauden vertragen Trockenperioden – das hilft Wasser sparen.

 

Resi Krause

Gartenbauverein Irschenberg

aus Natur im Garten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Vorstandschaft wünscht Ihnen allen ein ertragreiches, blühendes und unwetterfreies Gartenjahr und viel Freude bei unseren Veranstaltungen.

Lotusblume

Eine Blume mit Symbol- kraft auf Ihrer Terrasse.
In der Fundgrube mehr dazu.

Herzliche Einladung

zu unserer Jahresabschlussfeier

am

14. Oktober 22 um 19:30 Uhr im

Gasthof "Alte Post"

in

Holzkirchen.

ENDLICH WIEDER

Apfelfest in Gotzing

am 8. Oktober 22, von 13-18 Uhr

Neben kulinarischen Köstlichkeiten rund um den Apfel gibt's auch heuer wieder jede Menge Selbstgemachtes und ein reichhaltiges Kinderprogramm.

Die Obstpresse in Gotzing öffnet wieder!

Ab Montag 08.08.2022 werden Termine für das Obstpressen vergeben. Die Terminvergabe erfolgt von Montags bis Freitags in der Zeit von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr unter 0174 5283890. 

Im nächsten Jahr (2023) findet in unserem Landkreis wieder der Tag der offenen Gartentür statt.

Wenn Sie Interesse haben, Ihren Garten-(konzept) anderen Gartlern vorzustellen, melden Sie sich gerne bei uns per Mail unter: 

info@gartenbauverein-holzkirchen.de oder telefonisch.

Der regelmäßige Gartlertreff im Lehrgarten startet mit dem 2. Mai 2022 und wird wieder jeden 1. Montag im Monat bis Oktober stattfinden. 

Alle Termine 2022

 im Jahresprogramm

Aktivitäten und Termine
Jahresprogramm2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 309.3 KB